Neubau Wohnungsbau | Dingolfing

Neubau einer Wohnblockanlage mit Tiefgarage und Carport | Dingolfing

Der neue Wohnblock befindet sich in der Reichenberger Straße in Dingolfing im Osten der Stadt. Das Wohngebiet, in welchem sich das Gebäudeensemble befindet, wurde seinerzeit in den 1960er Jahren als Arbeitersiedlung gebaut, um die wachsende Mitarbeiterzahl der dort ansässigen Firmen wie BMW und Develey unterzubringen. Das Gebiet wird bis heute durch diese Wohnbebauung, in der Regel bestehend aus Erdgeschoss plus drei bis vier Etagen, dominiert. Westlich der Reichenberger Straße prägen Einfamilienhäuser mit eingegrünten Privatgärten das Stadtbild. Der neue Wohnblock nimmt die umliegende Gebäuderythmik auf und fügt sich mit seinen zwei leicht zueinander versetzten Baukörpern in die vorhandene Bebauung ein.


Bei dem zweiteiligen Wohnblock handelt es sich um einen Geschosswohnungsbau bestehend aus Erdgeschoss plus vier Stockwerken mit je 25 Wohnungen, welche größtenteils zwei oder drei Zimmer bieten. Sämtliche Wohnungen verfügen über gleich große Balkone, welche jeweils nach Südwesten ausgerichtet sind. Jedes Gebäude wird über einen Aufzug und Treppenhaus mittig im Nordosten erschlossen, von einer gemeinsamen Flurzone zweigen die Wohnungen ab. 20 Wohnungen sind barrierefrei, eine davon ist zusätzlich rollstuhlgerecht ausgebaut. Alle Wohneinheiten sind barrierefrei zugänglich.


Die im Untergeschoss befindliche Tiefgarage stellt 43 Mieterstellplätze, eine außen liegender Carport sowie ein kleiner Parkhafen stellen weitere Stellplätze zur Verfügung. In einem großzügigen Fahrradkeller können die Mieter ihre Fahrräder deponieren. Jede Wohneinheit erhält einen Kellerraum.